SCHÖNE KÜNSTE

Exkursionen

schoene-kuenste(at)t-online.de

Ticket-Hotline: 030 - 782 12 02

P9120144
Wittenberg2

Lutherstadt Wittenberg - UNESCO-Welterbe

Auf den Spuren der Reformation ...

Do, 13.07.2017


Im Jahre des Herrn 1502 gründete der sächsische Herzog Friedrich der Weise in seiner Residenz Wittenberg eine Universität. Schon bald zog ein junger Gelehrter und Priester- mönch der strengen Augustiner-Eremiten mit Namen Martinus Luther in die aufblühende Stadt. Und dann schlug dieser Dr. Luther am 31. Oktober 1517 am Portal der Wittenberger Schloßkirche 95 streitbare Thesen zur kirchlichen Ablaßpraxis an - ein neues Zeitalter begann! Die Schloßkirche mit der modernen “Thesentür” und Luthers Predigtkirche St. Marien als Kernstücke des Reformationsgeschehens besichtigen wir ausführlich; ebenso erleben wir Wittenbergs historischen Stadtkern mit den sorgsam restaurierten Wohnhäusern und Hofanlagen - steinerne Zeugnisse des Alltagslebens im Zeitalter von Reformation und Renaissance. Das Wohnhaus Luthers (und, nicht zu vergessen, seiner Ehefrau Katharina), für das Reformationsjubiläum frisch saniert, werden wir natürlich besuchen; und zum Abschluß gilt es der Nationalen Sonderausstellung im Augusteum: „Luther! 95 Schätze - 95 Menschen“. Ein anregender und vielversprechender Titel. Zu den Schätzen gehören etwa ein zeitgenössisches Plakat der Thesen oder Luthers private Bibel; und in der musealen Begegnung mit 95 Menschen - Geistlichen, Revolutionären, Künstlern - lassen sich Wirkung und Nachwirkung der Reformation bis in unsere Zeit anschaulich nachvollziehen ...


Musikalisch-literarisches Programm und Reiseleitung: Dr. Susanne Oschmann

8:00 Uhr, Deutsche Oper Berlin (Rückkehr 18:30)

Preis inkl. Mittagessen: Euro 94,-

Anmeldung: 030 - 782 12 02